Meinungen von Seminarteilnehmern

Lesen Sie hier Meinungs- und Erfahrungsberichte von Teilnehmern.

Andrea Bettinger |

Vielen Dank für die tolle Fortbildungsveranstaltung Im März 2015 im schönen Bayern. In sehr ansprechender Runde wurde von super sympathischen Referenten brauchbares Wissen für den täglichen Gebrauch sehr verständlich (auch für Nichtmediziner) vermittelt.

Frank A. Beger |

Ich habe als Notarzt und Taucherarzt im März 2015 am Tauchunfall-Seminar in Regensburg teilgenommen. Ich bin von der Veranstaltung sehr begeistert gewesen und kann den Kurs jedem Interessierten empfehlen, der sowohl seine theoretischen als auch praktischen Kenntnisse bzw. Fähigkeiten im Bereich Tauchmedizin/Tauchunfall auffrischen will.
Unterkunft und Verpflegung sowie die bereitgestellten Kursunterlagen sind hervorragend. Dadurch, dass verschiedene Berufsgruppen mit dem Kurs angesprochen werden (und dies bei den Fachvorträgen auch berücksichtigt wird), hat man die Möglichkeit, sich über den medizinischen Tellerrand hinaus auszutauschen.
Die Theorie wurde sehr kurzweilig und verständlich am ersten Tag wiederholt/aufgefrischt. Wenngleich man nicht den Eindruck hatte, dass thematisch etwas fehlte, gab es im Skript einen Beitrag mehr bzw einen ganzen Folienabschnitt, der nicht im Vortrag gezeigt wurde. Wenn man überhaupt Vorschläge für diesen Teil haben kann, dann würde ich mir wünschen, die Indikationen für die Druckkammertherapie im Graubereich der überlappenden Definitionen Deko-Krankheit Typ 1/2 und milder/schwerer Tauchunfall etwas deutlicher herauszuarbeiten.

Am 2. Tag standen die praktischen Übungen im Vordergrund, bei denen es sogar bis hin zum praktischen Themenüberblick Atemwegssicherung ging. Thematisch wurde ein großer Bereich an typischen Tauchunfällen abgedeckt. Auch die Feuerwehr wurde zwecks Wasserrettung sehr gut eingebunden. Die Übungen haben im Laufe des Tages an Fahrt aufgenommen. Die Winschdemonstration der Polizeihubschrauberstaffel und der Höhenretter der Feuerwehr Regensburg war sehr interessant, stand aber etwas zusammenhangslos am Nachmittag da. Ich nahm ursprünglich an, dass die Luftrettung in eine unserer Übungen mit eingebaut wird. Um den Nutzen der Demonstration für die Kursteilnehmer zu erhöhen,wäre eine Einführung/Erklärung unmittelbar zuvor sinnvoll. Wenn man bei den praktischen Übungen überhaupt etwas vorschlagen kann, dann könnte man evtl. zum Ende jeder Übung noch ein wenig mehr Wert auf die Übergabeschnittstelle legen; z.B. ein Übergabegespräch, das ja gleichzeitig den Fall dann noch zusammenfassen würde.
Zusammengefasst ein hervorragender und sehr empfehlenswerter Kurs für Theorie und Praxis, hervorragend organisiert. Sehr gute Referenten und sehr gutes Kursskript. Ausgesprochen gute Kursverpflegung und Unterkunft. Vielen Dank!

Rupprich |

Ich danke für das schöne Seminar im schönen Bayern.
Respekt für die professionelle Aufmachung und Abarbeitung an die Veranstalter. Bis zum nächsten mal.

Wie hat es Ihnen gefallen?

Sie haben bereits am Intensivseminar Tauchunfall teilgenommen? Wir freuen uns über Ihr Feedback.